Logo: Paul Reber GmbH & CO. KG

 

Logo: Paul Reber GmbH & CO. KG

MEDIENINFORMATIONEN

Viva! MOZART hat begeistert - 220.000 Besucher aus allen Kontinenten

Die große Viva! MOZART-Ausstellung in der Neuen Residenz schloss am Abend des 7. Jänner 2007 ihre Pforten. Zufrieden zieht Direktor Erich Marx ein erstes Resumee über die größte Sonderausstellung, die das Salzburger Museum Carolino Augusteum je durchgeführt hatte. Insgesamt 219.916 Besucher aus allen fünf Kontinenten kamen zu Viva! MOZART und waren vom inhaltlichen Konzept und von der Gestaltung der Ausstellung begeistert.
[mehr...]

Ausstellung Viva! MOZART geht 2007 nach Korea

Die erfolgreiche Sonderausstellung Viva! MOZART des Salzburger Museums Carolino Augusteum wird vom 16. Juni bis Mitte September 2007 im Fine Art Museum des Sejong-Centers in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul gezeigt. "Das ist eine großartige Werbung für Salzburg und eine internationale Anerkennung für unser Ausstellungskonzept", freut sich SMCA-Direktor Erich Marx.
[mehr...]

200.000 Besucher in der Viva! MOZART-Ausstellung!

Am Freitag, den 8. Dezember 2006 konnte die zweihundertausendste Besucherin in der großen Sonderausstellung Viva! MOZART in der Neuen Residenz begrüßt werden.  
[mehr...]

Neu in der Viva! MOZART-Ausstellung:
Mozarts eigenhändiges "Verzeichnis aller meiner Werke"

Kuriere der British Library/London brachten am 13. September das Original-Werkverzeichnis von W.A. Mozart in die Neue Residenz. Damit ist diese bedeutende Handschrift, die sich früher im Besitz von Stefan Zweig befand, nach mehr als siebzig Jahren wieder für einige Wochen in Salzburg. Die Handschrift ist bis Ende der Ausstellung am 7. Jänner 2007 zu sehen.
[mehr...]

Viva! MOZART-Ausstellung:
Neue Handschrift aus Paris eingelangt!

Kuriere der Bibliotheque nationale de France, Department de la Musique, brachten heute das wertvolle Autograph der "Musik zu einer Pantomime KV 446" in die Neue Residenz.
Für drei Monate wird im Autographenraum der Viva! MOZART-Ausstellung die Handschrift der "Musik zu einer Pantomime KV 446 (416d)" gezeigt, die am 19. Juli von einem weiteren Highlight, dem Autographen der "Jupiter-Sinfonie", abgelöst wird.
[mehr...]

"Briefwechsel" in der Ausstellung "Viva! MOZART"
Neue Mozartbriefe ab 6. April 2006

In der Ausstellung "Viva! MOZART" wird wieder ein Wechsel von Kunstwerken vorgenommen. Ab 6. April 2006 sind zwei neue Briefe von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart in der Neuen Residenz zu sehen.
[mehr...]

"Mozart und der Besuch aus dem All"
Workshop mit den ARTgenossen in "Viva! MOZART"

"Viva! MOZART" und die ARTgenossen bieten am Samstag, 8. April 2006 um 14 Uhr in der Neuen Residenz am Mozartplatz 1 einen Workshop an, bei dem Kinder und Erwachsene ihr turbulentes Wunder erleben können.
[mehr...]

Christoph Willibald Ritter von Gluck "besucht" die Ausstellung "Viva! MOZART"

Am 29. März wird in der "Viva! MOZART"-Ausstellung ein Gemäldetausch vorgenommen. Die Besucher werden statt des Bildnisses Antonio Salieris künftig das von Christoph Willibald Ritter von Gluck sehen können.
[mehr...]

Viva! MOZART Erlebnisausstellung:
Zwei neue Handschriften werden gezeigt!

Zwei neue Original-Handschriften von Vater und Sohn Mozart werden ab Dienstag, den 28. Februar, in der Erlebnisausstellung Viva! MOZART in der Neuen Residenz ausgestellt. Beide Autographe sind besondere "Salzburger Werke": die "Antretter-Serenade" und "12 Menuette" für die Hochzeit von Franz Anton Spängler.
Die "12 Menuetti per le Nozze del Signore Francesco Antonio Spangler" schrieb Leopold Mozart Ende des Jahres 1753/Anfang 1754 für die Hochzeit von Franz Anton Spängler mit der Wiener Kaufmannstochter Maria Theresia Trambauer in Salzburg am 5. Jänner 1754. Spängler war der Sohn des Weingutbesitzers Georg Spängler und ca. 1730 nach Salzburg gezogen. Er war bereits zweimal verheiratet und hatte insgesamt vierzehn Kinder. Der Autograph ist im Besitz des Salzburger Museums Carolino Augusteum und wird bis zum 19. 7. 2006 ausgestellt, wobei regelmäßig die Seiten umgeschlagen werden.
[mehr...]

Mini MOZART - Ein Ausstellungsrundgang für Kinder von 6 bis 10 Jahren durch die Ausstellung

Hatte Wolfgang Amadeus Mozart ein eigenes Kinderzimmer? Ging er zur Schule? Tobte er in Jeans durch Salzburg? Wer war der Pimperl? - und: Waren wirklich Flöhe seine ständigen Begleiter auf Reisen? Junge Ausstellungsbesucher werden bei einem Rundgang durch die Sonderausstellung VIVA! Mozart Objekte finden, die helfen, solche Fragen zu beantworten.
[mehr...]

Kunst-Kampagne für die Viva! MOZART-Ausstellung

Rechtzeitig zur Eröffnung der Erlebnisausstellung des SMCA kreierte die Werbeagentur McCann Erickson eine Kampagne, die eine Brücke zwischen Kunst und Werbung schlägt.
Salzburg - Leni Zimmerebner, Marketingleiterin des SMCA, plante für diese große Sonderausstellung eine Kampagne, die der Lebendigkeit der Ausstellung entspricht und das heitere Ausstellungskonzept widerspiegelt. Mit McCann Erickson fand sie eine Agentur, die bereit war sich auf die ungewöhnlichen Vorgaben des SMCA einzulassen - unter anderem sollte bewusst kein Mozartportrait in der Kampagne vorkommen und das Logo des Exklusivsponsors Reber kreativ eingebunden werden.
[mehr...]

"Viva! MOZART" - Wichtige Objekte und wertvolle Leihgaben

Insgesamt 309 Original-Objekte werden in der Ausstellung "Viva! MOZART" gezeigt. Von insgesamt 29 Leihgebern aus dem In- und Ausland sind ein Reihe von wertvollen Leihgaben zum Teil erstmals in Österreich zu sehen. Mozarts erste Komposition, das Menuett KV 1 wird ebenso im Original ausgestellt wie Briefe von Leopold und Wolfgang und einige persönliche Gegenstände. Besonders stolz ist das SMCA, ganz außergewöhnliche Leihgaben erhalten zu haben wie die erste Auftragskomposition an Mozart "Die Schuldigkeit des ersten Gebots" KV 35 aus dem Privatbesitz der englischen Königin Elizabeth II. oder das Bildnis der Constanze Mozart aus dem Hunterian Museum in Glasgow (das zweite gemalte Portrait besitzt die ISM) sowie das Autograph der Oper "Le Nozze di Figaro" aus der Staatsbibliothek Berlin, das während der Festspielzeit ausgestellt wird. 2005 konnten auch drei Gemälde von Carl Schneeweis (1745-1826) mit sehr interessanten Stadtansichten dank der Unterstützung durch das Land Salzburg und den Salzburger Museumsverein angekauft werden, die erstmals in der Ausstellung präsentiert werden.
[mehr...]

Viva! MOZART - Erlebnisausstellung zum 250. Geburtstag von W.A. Mozart

"Viva MOZART" heißt es in der Neuen Residenz am Mozartplatz vom 27. Jänner 2006 bis 7. Jänner 2007. Salzburg feiert mit dieser großen Ausstellung im künftigen Gebäude des Salzburger Museums Carolino Augusteum der 250. Geburtstag seines Genius loci. Klar, dass man in der Geburtsstadt Mozarts diesen Anlass würdig und festlich mit einer herausragenden Ausstellung zelebriert. Doch wie kann man diesem Wunderkind und einzigartige musikalischen Genie, lebenslustigen Menschen und doch immer wieder Zweifelnden in einer Ausstellung am besten gerecht werden, sich ihm annähern?
[mehr...]


Mozarts erste Komposition KV1 war in der Ausstellung Viva! MOZART im Original ausgestellt.